Philosophie
In aller Kürze: die Philosophie

Ein Bildmensch wie Claudia Meßmer schafft eine Philosophie in wenigen Worten:

»Jedem donnernden Eindruck gehen viele kreative Geistesblitze voraus.«

Claudia Meßmer

claudia_messmer_WEB_04_750px

Vita
Eindrucksvolle Jahre

»Erst Meßmer, dann seh’mer« ist heute ein geflügeltes Wort. Wie Claudia Meßmer sich dieses Renommee erarbeitet hat, sehen Sie hier

24.01. Geburt am »Welttag der sozialen Kommunikationsmittel«.
Claudias erster Eindruck von der Welt: »Toll, so viel Licht!«
1998 – 2001 Ausbildung an der Designschule München mit sehr gutem Abschluss.
2001 – 2007 Studium an der Hochschule Augsburg: Dipl.-Designerin (FH) und Dipl.-Informatikerin (FH)
Seit 2001 Freiberufliche Aufträge und Ausstellungen, z.B. in der TATE Modern, London
2004 – 2010 Projektleitung und Multimedia-Entwicklung bei der ars navigandi GmbH
2005 – 2008 Mitarbeit an der Fakultät für Allgemeinwissenschaften der Hochschule Augsburg
2007 Freiberufliche Designerin für Red Bull im Auftrag der KMS Team GmbH
Seit 2010 Selbstständig mit ihrem Büro für Gestaltung in München
Seit WS 2013/14 Dozentin für Grafik & Design am Campus M21 im Studiengang Sport-, Event- und Medienmanagement

 

Besondere Highlights
Claudia Meßmer liebt den Austausch mit Koryphäen. Was sie fasziniert, hinterlässt tiefe Spuren in ihrer eigenen Arbeit. Drum ist sie auch Mitglied der Typographischen Gesellschaft (tgm) in München und Gründungsmitglied des Vereins für die Schwarze Kunst in Dresden. Hier eine Auswahl ihrer wichtigsten Begegnungen.

2001 Mehrtägiger Fotografix-Workshop mit David Carson in München
2001 – 2002 Typografie-Vorlesungen bei Günter Gerhard Lange in München
2001 – 2007 Schrift-Vorlesungen und Kalligrafie-Abende bei Prof. Hans Heitmann in Augsburg
2002 Teilnahme am Grafik-Workshop von Anthon Beeke bei der Internationalen Designwoche GRAFIST der Mimar Sinan University, Istanbul
2007 British impressions mit Nick Bell u.a. bei einem Studienaufenthalt in London
2011 Porträt-Workshop mit Walter Schels in Zingst
2013

Moderation der internationalen Designkonferenz Challenges for Audiovisual Media mit Sebastian Hellmann in Köln

 

Vorträge & Ausstellungen:

2002 »Carefree without blood« Eröffnungsfilm des Internationalen Symposiums »Cinema of Tomorrow« im Rahmen des Augsburger Kurzfilmfestivals mit Michael Moore, Augsburg
2004 Publikumspreis für die Installation »Zum Wohl!?« in der Ausstellung »Drei Tage freie Räume«, Augsburg
2005 Vorführung eines Musikvideos in der Musicvideo Night des
internationalen Trickfilm Festivals (ITFS), Stuttgart
2007 Eyes & Ears Junior Highlights, Köln
2007 TATE Britain, Fotoausstellung »How we are«, London
2007 fmx/talents, Eyes & Ears Junior Showcase, Stuttgart
2008 fmx/talents, Eyes & Ears Junior Showcase, Stuttgart
2008 Eyes & Ears Junior Highlights, (Artikel im Kölner Stadtanzeiger), Köln
2008 TATE Modern, Fotoausstellung »Street & Studio«, London
2010 »Schwarze Kunst – Druckgrafik, Typografie, Buchkunst und Schrift«, Gasteig München
2013 »Augenschmaus«, Werkausstellung Buchdruck, Gasteig München

Auszeichnungen:

2003 »bayern design« Webdesign gewinnt 2.Platz, München
2004 Publikumspreis für die Installation »Zum Wohl!?«, Augsburg
2007 Berufung in die Jury des lab.30 Medienkunstpreises, Augsburg
2010 WOLDA-Auszeichnung »Best of Nation«, Deutschlands bestes Logo 2009 für mediajourney, Mailand